Brasilien betreibt das größte Naturschutzprogramm der Welt.

Dem Klima- & Umweltschutz verpflichtet, durch nachhaltige Wiederaufforstung der Rangregenwälder, im Amazonas.

Brasilien betreibt das größte Naturschutzprogramm der Welt. 35% der Fläche wird aus der Produktion genommen und der Natur überlassen.
Naturschutzingenieure schauen das Land an und kartieren die Artenvielfalt und die Lebensräume. Die für den Artenschutz wertvollsten 35% der Fläche werden ausgewählt, egal ob diese auch die Land- und Forstwirtschaftlich wertvollsten 35% sind.

Top Werte Zukunft mit fdsfinance.de

Rettet den Regenwald im Amazonas durch Wiederaufforstung!

1 ha Neuanpflanzungen entzieht der Luft ca. 29 to CO² pro Jahr.
1 Mensch produziert in einem Jahr ca. 11 to CO².
Die Nachhaltige und ökologische angelegten Plantagen mit Balsa und Teak, sowie die Wiederaufforstung von heimischen Mischwaldarten und mit unserem Schutzprogramm für Regenwälder, schaffen wir auf unseren Flächen wichtige Ressourcen, die ein vernichten weiterer Naturwälder schmälern sollten. Durch die Bindung von CO² auf unseren Plantagen arbeiten wir dem Klimawandel klar entgegen. Von allen Pflanzen auf der Erde binden die Blätter der Bäume am meisten CO² und sind deshalb lebenswichtig für unsere Existenz.

Rettet den Wald! 

BalsaPlan - Der Umwelt zuliebe!

35% der Fläche wird aus der Produktion genommen und der Natur überlassen. Naturschutzingenieure schauen das Land an und kartieren die Artenvielfalt und die Lebensräume. Die für den Artenschutz wertvollsten 35% der Fläche werden ausgewählt, egal ob diese auch die Land- und Forstwirtschaftlich wertvollsten 35% sind.
Die Balsaproduktion im Bundesstaat Mato Grosso findet auf Weide- und Sojaland statt. Dieses Land wurde in den letzten 20 bis 30 Jahren gerodet und war früher bewaldet. Wir stehen bei der Balsaproduktion in direkter Nutzungskonkurrenz zu den Soja- und Rinderfarmern. Jedes Hektar das wir pflanzen wird aus der Rindfleisch und Sojaproduktion genommen und wieder aufgeforstet.

Erhalten wir gemeinsam mit einer Anlage, die lebenswichtige „Sauerstoff-Lunge", weltweit im Amazonas - Mato Grosso in Brasilien.

                              Der Überfischung der Weltmeere ... entgegentreten!

fischteich BrasilienBoschüre Balsa- & FischPlan Download:Download
Aqua Bio Fischzucht in Brasilien!

Die ökologische Produktion von Süßwasserfischen ohne Antibiotika ist in der Erzeugung von Fleisch den Verfahren von Hähnchen, Schweinen und Rindern deutlich überlegen. In der Fischproduktion werden aus einem Kilogramm Futter ein Kilogramm Fleisch erzeugt. Bei Hähnchen werden zwei Kilogramm Futter, bei Schweinen vier Kilogramm Futter und bei Rindern sogar acht Kilogramm Futter für ein Kilogramm Fleisch benötigt. Die Vorteile in der Fischerzeugung setzen sich auch im Vergleich der CO²-Bilanz, des Tierschutzes, der Gesundheit und der Energiebilanz fort. Bio-Futtermittel werden auf eigenem Agrarland produziert.

Der Halbedelfisch (Tambaqui  = macropomum) wird auch als Mühlsteinsalmler bezeichnet und ist der zweitgrößte Fisch in Brasilien. In der natürlichen Umgebung wird der Halb-Edelfisch bis zu einem Meter lang und kann ein Gewicht bis zu 40 Kg erreichen. Eine naturgegebene Wassertemperatur, eine biologisch überwachte Futterherstellung gewährleisten ein gesundes Wachstum der Edelfische, ohne chemische und synthetische Zusatzstoffe. Eine kontrollierte Besatzdichte in den Teichbecken dient der artgerechten und problemlosen Aufzucht. Der Jungfisch ernährt sich von Plankton, die älteren von Samen, Früchten, Schnecken und Käfern. Während der einjährigen Wachstumsphase erreicht der Barsch ein Lebendgewicht über drei Kilogramm. Die wachsende Weltbevölkerung und die Verknappung der Lebensmittel sorgen für eine steigende weltweite Nachfrage nach nachwachsenden Rohstoffen.
Die Fischproduktion der Immoteak Group wird auf Savanne gebaut. Diese Savanne ist ehemaliger Meeresboden, der sich im Laufe der Jahrmillionen angehoben hat.
Diese Savanne war also niemals bewaldet. Die Fische werden gentechnisch nicht verändert. Garantiert, kontrolliert, ohne Gentechnik. Eine Investition mit gutem Gewissen.


ZUM SEITENANFANG

FDS Wald Direkt Invest • Ihr Balsa- und TeakPlan „Baum-Portfolio“    Ihr „EdelholzPlan-Portfolio“

Die Internationale Firmengruppe produziert und bewirtschaftet auf eigenem Agrarland in Brasilien und weltweit, heranwachsende Rohstoffe in der Forst- und Landwirtschaft (Plantagenanbau), seit über fünfzehn Jahren. Informationen zu Ihrem Investment und eine wirtschaftliche Bewertung von EdelholzPlan (Balsa und Edelhölzer etc.) fordern Sie über unser Kontaktformular (Anfrage) an.

All-Inclusive-Service „ Rundum-Sorglos-Paket "

Ihre Sicherheit: Direktkauf beim Erzeuger Kein Zwischenhandel etc.! Unabhängige Mittelverwendungskontrolle

Kaufen Sie Plantagenbäume und erwirtschaften Sie dadurch eine sichere und attraktive Rendite! Sie erhalten mit Ihrem Vertragspaket ein Rundum-Sorglos-Paket.
Das natürliche Wachstum beschert Ihnen einen grünen Zinseszins, seinen Sachwertcharakter und sichert den Vermögenserhalt vor Inflation und Wirtschaftskrisen.
Nachhaltige Forstwirtschaft (Plantagenkultur) weltweit und von brasilianischen Balsa- Teakholz und seltenen Edelhölzern. Hohe, diversifizierte Nachfrage steht auf lange Sicht geringem Angebot gegenüber.
  
Nachwachsender Rohstoff, natürliche Inflationsabsicherung, Erträge (Renditen) sind konservativ kalkuliert.
Zusätzlicher Inflationsschutz - Preiserhöhungen, wurden in der Kalkulation nicht berücksichtigt - Mehrerlöspotenzial deutlich gegeben.
2012 gepflanzte Balsabäume ca. 8 m hoch zeigen stabiles Wachstum. Kaufen Sie Plantagenbäume und erwirtschaften Sie dadurch eine sichere und attraktive Rendite!
Die Baumbestände sind während der Wachstumsphase durch eine international tätige Versicherungsgesellschaft gegen Feuer, Blitzschlag, Diebstahl, starken Wind und Niederschlag versichert, zusätzlich besteht eine Zeitwertabsicherung.
Jeder Baumbesitzer erhält eine Baum-Eigentum-Besitzurkunde und für jeden Baum eine individuelle verpachtete Landparzelle (inkl. Plot und GPS-Koordinaten), auf der seine Bäume aufgeforstet und gepflegt werden.
Anleger werden jährlich über die Entwicklung informiert.
Angrenzende Mischwälder werden aufgrund ihrer biologischen Fläche geschützt oder stehen zur Renaturalisierung bereit.
Die eingelagerten CO²-Werte (in den Bäumen gespeichert während der Vertragslaufzeit) kann man verkaufen und Zusatzerträge erzielen.
Baumbesitzer können vor Ort in Brasilien oder weltweit die Baumschulen, Plantagen und ihren eigenen Baum besichtigen (30 Tage Voranmeldung). Für Investoren sind jedes Jahr Besichtigungs-Reisen geplant (Anmeldungen erbeten).
 
Diese Kundeninformationen
enthalten nicht alle Angaben, die für eine physische Sachwert-Anlageentscheidung notwendig sind. Grundlage für den Kauf von Edelholz-Bäumen sind ausschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) mit den dort beschriebenen Chancen und Risiken.


 














Nachhaltig - ökologisch - ökonomisch - sozial - mit gutem Gewissen.
Verdienen Sie mit am Holzboom, schützen Sie die Umwelt und profitieren Sie davon!
QR-Code dieser Seite